Zum Inhalt springen

Wählen Sie ein Land aus, um Inhalte für Ihren geografischen Standort anzuzeigen

0
News

Handsiegelgeräte, die Klassiker unter den Verpackungsmaschinen

Verschweißen ist eine Jahrhunderte alte Verpackungsmethode und bislang die einzige verfügbare Methode, um luftdichte Verpackungen herzustellen. In diesem Artikel wird beschrieben, wie das Verschweißen funktioniert und welche verschiedenen Techniken es gibt. Wir diskutieren außerdem detailliert die Funktionsweise von Handsiegelgeräten und erläutern, welche Verpackungsmaterialien für die Verwendung in Kombination mit Handsiegelgeräten geeignet sind.


Beim Verschweißen werden zwei Schichten eines Materials durch Hitze und Druck so miteinander verschmolzen, dass sie nicht wieder voneinander getrennt werden können, ohne beschädigt zu werden. Diese Technik ist bestens geeignet, um Produkte gut geschützt zu verpacken, so dass sie problemlos transportiert oder über einen langen Zeitraum gelagert werden können.

Sealkid Onderdelen Verpakken
Hero Powersealer Ip65
VAL PSR 520 [1]
ISMS Rolloflux
Printplaat Verpakken

Drei entscheidende Faktoren für perfekte Schweißnähte

Die Schweißnahtbreite scheint auf den ersten Blick der entscheidende Faktor für die Haltbarkeit der Schweißnaht zu sein, aber das ist nur bedingt korrekt. Ein Schweißbalken mit 1 mm Breite kann genauso gute Ergebnisse erzielen wie ein Schweißbalken mit 8 mm Breite. Die drei entscheidenden Faktoren, von denen eine perfekte Schweißnaht abhängt, sind:

  • Hitze
  • Druck
  • das gewählte Verpackungsmaterial

Wie funktionieren Handsiegelgeräte?

Handsiegelgeräte verfügen über einen Widerstandsdraht oder Schweißbalken, der erhitzt wird. Legen Sie die Verpackung so in die Maschine, dass sich der Widerstandsdraht oder die Schweißbalken exakt an der Stelle befinden, wo die Verpackung verschweißt werden soll. Dann schließen Sie die Maschine, so dass Hitze und Druck auf die Verpackung wirken, deren beide Seiten an der Naht miteinander verschmelzen. Die Maschine muss dann noch für ein paar Sekunden geschlossen gehalten werden – wie lange genau ist abhängig vom Verpackungsmaterial. Mit dem Tischmodell des Handsiegelgerätes kann die Folie nach dem Verschweißen an der Schweißnaht abgeschnitten werden und schon ist die Verpackung fertig.

ISM

Bleiben Sie auf dem Laufenden, Folgen Sie uns auf LinkdIn

Folgen Sie uns auf LinkedIn

Der Unterschied zwischen Heißsiegelgeräten und Impuls-Folienschweißgeräten 

Es gibt zwei verschiedene Technologien für Schweißgeräte: Impuls-Folienschweißgeräte und Heißsiegelgeräte. Impuls-Folienschweißgeräte verfügen über einen Widerstandsdraht, der nur zeitweise erhitzt wird (Impuls). Das bedeutet, dass das Impuls-Folienschweißgerät nicht kontinuierlich heiß ist, sondern nur aufgeheizt wird, wenn es benutzt wird. Der Widerstandsdraht wird dabei für den Bruchteil einer Sekunde aufgeheizt. So wird nicht unterbrochen Strom benötigt, was einen zusätzlichen Vorteil darstellt.

Audion bietet Ihnen die folgenden Impuls-Folienschweißgeräte an:

  • Power Sealer
  • Magneta
  • Sealboy
  • ISM
  • Sealkid
  • Super Poly

Im Gegensatz zu Impuls-Folienschweißgeräten arbeiten Heißsiegelgeräte mit Schweißbalken, die kontinuierlich erhitzt werden. Nach einer Aufheizzeit von ca. 8 Minuten ist das Schweißgerät jederzeit einsatzbereit.

Neben den verschiedenen Technologien gibt es auch einen Unterschied in der Art der Versiegelung. Ein Impuls-Folienschweißgerät erzeugt eine flache Schweißnaht, d. h. Fremdkörper werden beim Verschweißen der Verpackung mit eingeschlossen. Mit einem Heißsiegelgerät ist es auch möglich, eine geriffelte Schweißnaht zu erzeugen. Diese ist breiter und bietet eine bessere Haftung im Falle von Verunreinigungen, so dass das Produkt frei von Feuchtigkeit, Staub und Schmutz verpackt und versiegelt wird.

Audion bietet die folgenden Heißsiegelgeräte an:

  • Super Cello
  • Portable Poly
  • GPS
  • Lamino

Welche Technologie und welche Verpackungsmaschine am besten für Sie geeignet sind ist abhängig, von dem Produkt, das Sie verpacken möchten und dem gewählten Verpackungsmaterial. Unsere Experten beraten Sie gerne.

 

Geeignete Folien für Handsiegelgeräte

Möchten Sie Ihre Produkte in Beuteln verpacken oder Schlauchfolie verwenden? Sie können die Handsiegelgeräte von Audion zum Verschweißen verschiedener Materialien verwenden, und zwar:

  • Polypropylen
  • Polyamid
  • Polyethylen niedriger, mittlerer und hoher Dichte
  • Verbunstoffe
  • Koextrusionen, d.h. eine Kombination verschiedener Materialien

Die Wahl der geeigneten Schweißtechnologie und -maschine richtet sich nach dem Material, das Sie zum Verpacken einsetzen möchten.

In unserem nächsten Artikel erläutern wir Ihnen, welche Rolle das Produkt, die Anforderungen an die Verpackung und das gewählte Verpackungsmaterial die Entscheidung für oder gegen ein Schweißgerät beeinflussen.